STEFAN RINKE


RECHTSANWALT

(Zulassung ruht)

Südliche Auffahrtsallee 26
80639 München








Angaben nach § 5 Abs. 1 Telemediengesetz

Die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" wurde Stefan Rinke in der Bundesrepublik Deutschland (Bundesland: Freistaat Bayern) verliehen. Er ist berechtigt, vor jedem Gericht in Deutschland aufzutreten, mit Ausnahme des Bundesgerichtshofes in Zivilsachen. Er ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer München. Diese Rechtsanwaltskammer ist zuständige Aufsichtsbehörde gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 4 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO). Die Tätigkeit eines deutschen Rechtsanwaltes wird im Wesentlichen bestimmt und geprägt von folgenden Vorschriften: * Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) * Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) * Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA) * Fachanwaltsordnung (FAO) * CCBE-Richtlinien für europäische Rechtsanwälte. Diese Vorschriften finden Sie auf den Internetseiten der Bundesrechtsanwaltskammer unter www.brak.de, dort unter dem Link "Berufsrecht". Soweit es sich bei den vorgenannten Vorschriften um formelle Gesetze handelt, sind diese natürlich in den einschlägigen Sammlungen veröffentlicht.